Link verschicken   Drucken
 

Aufruf zum Fotowettbewerb

Grabfeld, den 11.07.2017

Aufruf zum Fotowettbewerb

"10 Jahre Gemeinde Grabfeld – Kalender 2018"

 

Die Gemeinde Grabfeld ruft zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Kalender 2018 - 10 Jahre Gemeinde Grabfeld“ auf. Vom 1. bis 31. August 2017 können Einwohnerinnen und Einwohner Fotos (bunt oder schwarz/weiß), auf denen Sie Ihre Sicht auf die Gemeinde Grabfeld präsentieren, einreichen und uns gemeinsam Bekanntes und Unbekanntes entdecken lassen.

Wir wollen die schönen, spannenden und vielleicht auch geheimnisvollen Seiten der Gemeinde Grabfeld zeigen. Es gibt hier viel zu entdecken und wer könnte bessere Bilder davon machen, als die Menschen aus der Region. Teilnehmen kann jedermann, der in der Gemeinde Grabfeld wohnt bzw. Unternehmensstandort oder Vereinssitz hat. Vereine, Verbände, Kitas, Schulen und Unternehmen sind also ausdrücklich ebenso zur Beteiligung aufgerufen.

Jeder Teilnehmer kann jeweils 3 Bilder an die E-Mail-Adresse info@grabfeld.de schicken bzw. auf einem geeigneten Speichermedium in der Gemeindeverwaltung einreichen. Die Fotodateien, die per E-Mail eingereicht werden, dürfen dabei nicht größer als 5 Megabyte sein. Neben dem Foto sind die Angabe der Kontaktdaten des Teilnehmers und des Aufnahmeortes notwendig.

Eine vom Gemeinderat zu bildende Jury wird die besten Fotos auswählen. Es wird zunächst aus jedem der 12 Ortsteile ein Siegerbild ausgewählt für die 12 Kalenderblätter. Weiterhin wird ein Gesamtsieger für das Titelbild ermittelt. Die Siegerbilder sollen weiterhin in der Gemeindeverwaltung ausgestellt werden und evtl. Verwendung für eine Grabfeld-Postkarte finden. Die Entscheidung der Jury ist bindend, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Mit der Einsendung erklären Sie verbindlich, dass Sie Urheber der Arbeiten sind und alle Bildrechte bei Ihnen liegen. Einer Veröffentlichung dürfen Rechte Dritte, insbesondere abgebildete Personen, nicht entgegenstehen. Die Gemeinde Grabfeld darf eingereichte Arbeiten zur Popularisierung der Gemeinde kostenfrei nutzen und veröffentlichen. Die Urheberrechte verbleiben selbstverständlich bei den Bildautoren.

 

Es ist geplant, den Kalender rechtzeitig vor Jahresende zum Selbstkostenpreis zu veröffentlichen.

 

Christian Seeber

Bürgermeister