Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Kontaktbereichsbeamtin

Grabfeld, den 24.05.2022

Am 24.05.2022 fand die offizielle Amtseinführung der neuen Kontaktbereichsbeamtin für das Grabfeld, Frau Polizeihauptmeisterin Tina Kübert statt. Der Bürgermeister Christian Seeber begrüßte gemeinsam mit Mike Wenzel vom Ordnungsamt und der Hauptamtsleiterin, Diana Baumbach, neben der neuen Kontaktbereichsbeamtin auch den Leiter der Landespolizeiinspektion Suhl, Wolfgang Nicolai, die Leiterin der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen, Christiane Höfer, und den Verantwortlichen für die Kontaktbereichsbeamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen, Michael Trampler.

 

Herr Seeber zeigte sich sichtlich erfreut, dass nach der Pensionierung des ehemaligen Kontaktbereichsbeamten Peter Otto im Oktober des vergangenen Jahres, die Stelle neu besetzt und die Bürgerinnen und Bürger wieder einen Ansprechpartner vor Ort haben. Auch der Leitende Polizeidirektor Wolfgang Nicolai freute sich, die Stelle neu besetzen zu können. Er weiß, wie wichtig ein zuverlässiger polizeilicher Kontakt in der ländlichen Region ist. Mit einer Größe von 146 Quadratkilometern ist das zu betreuende Gebiet immens. Neben allen Ortsteilen der Gemeinde Grabfeld gehören auch Henneberg mit Einödhausen/Unterharles und Sülzfeld zum Zuständigkeitsbereich.

 

Mit Polizeihauptmeisterin Tina Kübert wird sich ab sofort eine hochmotivierte und engagierte Beamtin um die Sicherheit und die persönlichen Anliegen „ihrer“ Bürgerinnen und Bürger kümmern. Als Kontaktbereichsbeamtin ist man Ansprechpartner und Vertrauter. Es ist eine hochinteressante Tätigkeit mit vielen Facetten. Das notwendige Fingerspitzengefühl und den Spagat zwischen der polizeilich notwenigen Arbeit aber auch der Empathie ist gerade in diesem Bereich essentiell. Die Leiterin der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen, Polizeioberrätin Christiane Höfer, wünschte der neuen Kontaktbereichsbeamtin ebenfalls alles Gute und ist sich sicher, dass Frau Kübert, die schon in sämtlichen Bereichen der uniformierten Polizei gearbeitet hat, genau dieses Gleichgewicht finden wird.

 

Ab sofort wird Polizeihauptmeisterin Kübert dienstags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung im OT Rentwertshausen im Rahmen einer Sprechstunde ein offenes Ohr für die Sorgen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger haben und Anzeigen entgegen nehmen. An allen anderen Tagen ist sie zu Fuß oder mit dem blau-silbern-neongelben Funkstreifenwagen unterwegs und stets Ansprechpartner Nummer eins.

 

Bild zur Meldung: Foto: Polizei Thüringen