Bibra | zur StartseiteJüchsen | zur StartseiteNordheim | zur StartseiteQueienfeld | zur StartseiteBerkach | zur StartseiteBehrungen | zur StartseiteSchwickershausen | zur StartseiteRentwertshausen | zur StartseiteExdorf | zur StartseiteObendorf | zur StartseiteBauerbach | zur StartseiteRentwertshausen | zur StartseiteWölfershausen | zur StartseiteWolfmannshausen | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Glasfaserausbau

Pressemitteilung der Telekom aus Oktober 2023:

2.490 Glasfaseranschlüsse für Grabfeld

  • Gigabit-Geschwindigkeit möglich

  • Glasfasertarif ab sofort buchbar

  • Jetzt kostenfreien Hausanschluss sichern

  • Informieren, registrieren oder vorbestellen auf www.telekom.de/glasfaser

 

Die Telekom baut in der Gemeinde Grabfeld in den Ortsteilen Rentwertshausen, Jüchsen, Exdorf, Obendorf, Wolfmannshausen, Behrungen, Berkach, Bibra, Nordheim und Schwickershausen ein Glasfasernetz für 2.490 Haushalte. Die Glasfaser-Anschlüsse sind ab sofort buchbar: Interessierte Kund*innen können sich jetzt bereits registrieren und die schnellen Anschlüsse dann als Erste nutzen. Das neue Netz ermöglicht Gigabit-Bandbreiten. Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Gaming und Streamen gleichzeitig möglich sind. Mit dem Anschluss an das Glasfasernetz steigern Immobilienbesitzer*innen den Wert ihrer Immobilie.

 

„Jetzt kommt endlich der zukunftsfähige Glasfaserausbau“, sagt Christian Seeber, Bürgermeister von Grabfeld. „Wir arbeiten als Gemeinde seit Jahren beständig am Thema Breitbandausbau und hatten mit dem FTTC Ausbau (auf dem alten Kupferkabel) im Jahr 2014 schon einen guten Zwischenstand erreicht. Mit dem nun anstehenden Glasfaserausbau in jedes Gebäude rücken wir in Sachen schnelles Internet ganz an die Spitze und sind damit auch für die Zukunft bestens gerüstet. Ein direkter Glasfaser-Anschluss ist ein digitaler Standortvorteil - für die Kommune, jeden Privathaushalt, jede Immobilie und jeden Betrieb.“

Ihre Adresse ist noch nicht dabei?


Interessierten, deren Adresse nicht im aktuellen Ausbaugebiet liegt, bietet die Telekom über telekom.de/glasfaser eine kostenfreie und unverbindliche Registrierungsmöglichkeit an. Sobald der Ausbau in Ihrem Adressengebiet geplant ist, werden Sie sofort informiert. Mit Ihrer Registrierung zeigen Sie den Bedarf nach Glasfaser-Anschlüssen an Ihrem Ort auf und tragen damit zu einer möglichen Priorisierung beim weiteren Ausbau bei.

 

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

  • Telekom Partner Tele Thorwarth GmbH Meiningen, Markt 10, 98617 Meiningen

  • Telekom Partner Telekom Partner Telefonladen Meiningen, Leipziger Str. 34, 98617 Meiningen, www.telekom.de/glasfaser-thueringen

  • Hotline 0800 22 66 100 (kostenfrei)

 

Termine zu den virtuellen Infoveranstaltungen in den verschiedenen Ausbaugebieten, die Sie rund um das Thema Glasfaser informieren: www.telekom.de/glasfaser-events

 

An folgenden Terminen ist das Glasfaserinfoteam vor Ort:
 

Glasfaser
Infoveranstaltungen und Beratungstermine

In den Ortsteilen Bauerbach und Queienfeld wird der Glasfaserausbau wahrscheinlich auch 2024 durch die Thüringer Glasfasergesellschaft im Rahmen eines Förderprojektes erfolgen. Nähere Infos werden veröffentlicht, sobald diese vorliegen. Mehr hier: https://www.thueringer-glasfaser.de

 

Der Ortsteil Wölfershausen ist aufgrund seiner guten Versorgung aktuell nicht förderfähig und auch beim eigenwirtschaftlichen Ausbau der Telekom zur Zeit nicht vorgesehen.