Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Grabfeld

Bürgermeister Christian Seeber

Hauptstraße 28
98631 Grabfeld OT Rentwertshausen

Telefon (036944) 5820

Telefax (036944) 58221

E-Mail E-Mail:
www.grabfeld.de

 

Die Gemeinde Grabfeld liegt im Süden des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, im Freistaat Thüringen. Sie grenzt an den Freistaat Bayern und umfasst das nördliche Gebiet der namengebenden Region Grabfeld.

 

Die Gemeinde hat 13 Ortsteile, in denen zusammen ca. 5.700 Einwohner leben. Die gesamte Gemeinde erstreckt sich auf eine Fläche von 12.105 Hektar, das sind rund 121 Quadratkilometer.

 

Zum 01.12.2007 ist die Gemeinde Grabfeld durch den Zusammenschluss der bis dahin politisch eigenständigen Gemeinden Behrungen, Berkach, Bibra, Exdorf mit Ortsteil Obendorf, Jüchsen, Nordheim, Queienfeld, Rentwertshausen, Schwickershausen und Wolfmannshausen entstanden. Diese waren bis dahin zur gemeinsamen Erledingung der Verwaltungsaufgaben in der Verwaltungsgemeinschaft „Grabfeld“ zusammengeschlossen.

 

Im Rahmen von Freiwilligen Gebietsreformen sind am 01.01.2012  Bauerbach und am 01.01.2019 Wölfershausen zur Gemeinde Grabfeld beigetreten.

 

Die Gemeinde Grabfeld ist einerseits durch fruchtbare Flächen für die Landwirtschaft und ausgedehnte Waldflächen geprägt. Andererseits entwickeln sich in kleineren Gewerbe- und Industriegebieten sowie an weiteren Einzelstandorten, aber insbesondere im Industriegebiet Thüringer Tor (I.T.T./ A71) viele klein- und mittelständische Unternehmen sehr erfolgreich.

 

Gerade wegen der großen Ausdehnung der Gemeinde bieten sich abseits der Wirtschaft aber auch ideale Flächen für Wohnbebauung an. Mit 7 Kindertagesstätten (Betreuung ab 1 Jahr), 2 Grundschulen und einer Gemeinschaftsschule bietet die Gemeinde beste Entwicklungsmöglichkeiten für Familien. Hierzu tragen weiterhin Spiel- und Sportplätze in fast allen Ortsteilen bei.

 

Die Vorteile der Gemeinde Grabfeld als Wohnsitz sind die ruhige und naturnahe Lage, ohne auf die infrastrukturellen Angebote der nahe liegenden Versorgungszentren (Meiningen, Hildburghausen, Bad Königshofen, Mellrichstadt, Bad Neustadt) verzichten zu müssen. Hier finden sich unter anderem weiterführende Schulen (z. B. zwei Gymnasien in Meiningen), Kinos, Kur- und Schwimmbäder, Theater, Museen sowie weitere kulturelle, sportliche und gastronomische Einrichtungen. Durch direkte Anbindung an die Autobahn A71 sind auch größere Zentren wie Erfurt, Schweinfurt und Würzburg schnell zu erreichen.

 

 


Veranstaltungen


12.11.​2021 bis
10.12.​2021
💉🚌 Impfbus-Haltestellen im Grabfeld
▪️ Am Freitag, dem 12.11.2021, 26.11.2021 und 10.12.2021. [mehr]
 

Fotoalben



Aktuelle Meldungen

Einwohnerversammlungen zum Thema Gebietsreform

Einwohnerversammlungen zum Thema Gebietsreform Werte Einwohner, der Thüringer Landtag hat mit dem Vorschaltgesetz zur Gebietsreform die gesetzliche Grundlage zur Durchführung einer landesweiten Neuordnung der Landkreise und Gemeinden ...