Link verschicken   Drucken
 

Behrungen

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Behrungen liegt in der Talaue des Baches "Bahra", an der südwestlichen Grenze des Landkreises Schmalkalden- Meiningen, ca. 25 km südlich von Meiningen, 11 km von Römhild, 9 km von Mellrichstadt und 20 km von Bad Königshofen. Erstmalig wurde der Ort unter dem Namen "Villa Pahringe" im Jahr 795 erwähnt.

Die vielen schönen und gut erhaltenen Fachwerkhäuser geben dem Ortskern ein besonderes Gepräge. Kirche, Rathaus und Schule (ehemaliges Amtshaus der Kellerei Behrungen) setzen besondere Akzente. Der gesamte Ortskern und die Dorfanlage innerhalb eines befahrbaren Rundweges stehen unter Denkmalschutz. Behrungen, das im Grenzgebiet der ehemaligen DDR lag, unmittelbar an der deutsch-deutschen Grenze, besitzt heute noch bauliche Zeitzeugen, wie einen Grenzturm, ein Stück Grenzzaun und eine Holzbaracke, die als Unterkunft der Grenzpolizei diente. In der Abgeschiedenheit des Grenzstreifens haben sich wertvolle Biotope erhalten, in denen eine Vielzahl bedrohter Tier- und Pflanzenarten bisher überleben konnten. Das Naturschutzgebiet "Seeben" mit seinen verschiedenen Vegetationsstrukturen und einer Vielfalt der Artenausstattung ragt in seiner Bedeutung weit über den Gemarkungsbereich hinaus.

Seit Jahren werden in Behrungen Pferde gezüchtet. Das Gestüt "Eschenhof" ist nicht nur für Käufer und Züchter interessant, sondern bietet auch für Einheimische und Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Eine vielseitige Vereinslandschaft hilft das kulturelle Erbe zu bewahren und bietet zahlreiche kulturelle Höhepunkte. Die Heimatstube des Ortes, mit seinen Ausstellungsstücken aus "Omas-Zeiten", gibt nicht nur interessante Einblicke in das frühere Dorfleben, sondern vermittelt durch eine Präparationsschau Kenntnisse über die heimische Tierwelt. 1993 wurde Behrungen Landessieger des Freistaates Thüringen im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" und belegte im Bundeswettbewerb einen 2. Platz im Jahr 1995.

Der Ortsteil Behrungen hat 555 Einwohner und eine Gemarkungsfläche von 1382 ha.

Vorstellungsbild


Fotoalben